Inhaltsverzeichnis

Rosenblüten-Panna-Cotta

Panna cotta kommt aus dem Italienischen und bedeutet “gekochte Sahne”. Mit den Chrütlisenn-Sirup-Aromen erhält die Süssspeise einen einzigartigen Geschmack. Verzaubere deine Gäste mit etwas ganz besonderem.

Zutaten für 6 Portionen

  • 4 cl Chrütlisenn-Rosenblütensirup
  • 600 ml Rahm
  • 3 Blatt Gelatine
Mise en Place

Zubereitung

1) Bereite die Gläschen zum Abfüllen des Panna cotta vor. Am besten spülst du diese mit kaltem Wasser aus.

2) Erwärme unter ständigen Rühren den Rahm in einer Pfanne. Für etwa 10 Minuten köcheln lassen. Achtung nicht überschäumen lassen!

3) Lege die Gelatine in kaltes Wasser. Drücke die Gelatine gut aus und gib sie in die Pfanne mit dem Rahm. Rühre weiter, bis sich die Gelatine aufgelöst hat.

4) Gib nun den Rosenblütensirup in die Pfanne und rühre weiter.

5) Wenn alles gut vermischt ist, kannst du die gekochte Sahne in die Dessertgläser einfüllen.

6) Die Panna cotta für 4 bis 5 Stunden kühl stellen.

7) Vor dem Servieren gibst du noch einen kleinen Spritzer Sirup auf das Panna Cotta.

Chrütlisenn-Tipp:

Das Panna cotta lässt sich mit beliebigen Chrütlisenn-Sirup-Aromen machen. Am besten probierst du verschiedene Variationen, bist du dein liebstes Sirup-Panna-Cotta gefunden hast.

Wenn dir das Panna cotta zu schwer erscheint, kannst du einen Teil (max. die Hälfte) der Sahne auch durch Milch ersetzen. Dann wird das Dessert leichter.

Bestelle hier gleich deinen Rosenblütensirup.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.